+41 (0)43 501 03 52   |   info@reitsimulator.ch

Site Search

Sensoren

Der Reitsimulator wird über verschiedene Sensoren gesteuert, so dass er mit korrekten Hilfen wie ein Reitpferd geritten werden kann. Die Sensoren messen auch die Stärke der Zügel, sowie der Schenkel- und Gewichtshilfen. Bei Bedarf können die Schenkelsensoren auch ausgeschaltet werden.

Ein Testritt zeichnet die Stärke und Gleichmässigkeit der Anlehnung, der Schenkelhilfen und der Gewichtsverteilung im Sattel auf. Die Ergebnisse können als Printout nach Hause genommen werden.

  • Zwei Sensoren im Maul messen die Anlehnung und erlauben die Stellung und Biegung.
  • Zwei Sensoren an den Zügeln und dem Hals ermöglichen die Biegung und das Wenden.
  • Vier Sensoren unter dem Sattel messen die Gewichtsverteilung.
  • Drei Sensoren in Schenkellage für die Schenkelhilfen.